Workshops 2013

21./22. Juni 2013 in Interlaken

Heute ist es wichtig, dass qualifiziert ausgebildete Hörgeräteakustiker ihre Fachkompetenzen auch richtig vermitteln. Wie das in die Praxis umgesetzt werden kann, erfuhren die Teilnehmer im Workshop in Interlaken, der – so das Feedback der Teilnehmer – ein Gewinn für jeden war. Den Workshop nahmen mehr als 60 Hörgeräteakustiker und Lieferanten bei der Weiterbildung zur „Kundengewinnung“ und „Kundenorientierung“ wahr. Angeboten wurden drei verschiedene Module, nämlich „Beratungsgespräch – Service – Umsetzung in die Praxis“ unter der Anleitung von drei hochqualifizierten Unternehmensberatern der Firma BMM Training & Consulting in Volketswil, die zur Vorbereitung der Workshops auch mehrere Hörgeräteakustiker in ihren Fachgeschäften besuchten und sich dabei über deren persönliche Geschäfts- bzw. Stimmungslage in der Branche informierten. Mit zwei Zitaten, u.a. „Lernen ist kein Zuschauersport“ begann die Einführung zu den 3 Modulen. Das bedeutete, sich bei einer Weiterbildung nicht nur von den Referenzen „berieseln“ zu lassen, sondern aktiv teilzunehmen in Kleingruppen und Rollenspielen. Mit einem Pro und Kontra in der Gruppe zur Umsetzung der Themen erarbeiteten die Teilnehmer mit den drei Consulting-Trainern auch sehr pfiffige Ideenpools, angefangen beim realisierbaren Guerilla-Marketing bis hin zur Idee einer neuen Existenzgründung mit einem „Hörcafé“, bei dem sich mehrere umliegende Geschäftspartner zu einer Win-Win-Kooperation zusammenschliessen. Der sehr lebendige Austausch beim Brainstorming wurde dann noch weitergeführt beim geselligen Abend, zu dem der HSM einlud: Hoch hinaus im 18. Stockwerk des Hotel Metropole vor der beeindruckenden, wunderschönen Kulisse Interlakens.