Unfall- und Militärversicherung: Hörgeräte-Tarifvertrag ab 1. Januar 2013

Die Unfallversicherer, die Militärversicherung und die beiden Akustiker-Verbände AKUSTIKA und VHS haben einen neuen Tarifvertrag vereinbart, der per 01.01.2013 in Kraft tritt.

Der Tarif wurde im Wesentlichen wie folgt erneuert:

  • Zwei statt drei medizinische Indikationsstufen, mit spezifischen Anforderungen pro Stufe
  • Die ZMT führt keine Hörgeräteliste mehr
  • Die ZMT anerkennt nur homologierte Hörgeräte gemäss METAS-Liste
  • Separate Verrechnung der akustischen Ankopplung
  • Neue Vergütung der Noiser- und CROS / Bi-CROS-Versorgung
  • Neuerungen bezüglich Reparaturen
  • Neue Tarifziffern

Den Vertrag, sämtliche Anhänge sowie weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Zentralstelle für Medizinaltarife ZMT.